Acer H9500BD: Heimkino für betuchte Cineasten

AcerH9500BD

Wer noch etwas Kleingeld übrig hat und sein Wohnzimmer sowieso in einen Kinosaal verwandeln möchte, kann nun in den Acer H9500BD investieren. Für 2.500 Euro gibt es Full-HD und 3D – alles in einem Projektor.

Laut Hersteller braucht der Beamer nicht mal einen 3D-Blu-ray-Player als Videoquelle, sondern kommt auch mit normalen 2D-Blu-rays zurecht, die er in 3D-Bilder konvertiert. Acer gibt ein Kontrastverhältnis von üppigen 50.000:1 und eine Helligkeit von 2.000 ANSI Lumen an. Natürlich sollte man bei diesen Werten immer vorsichtig sein, weil sie unter idealen Bedingungen gemessen werden.

Der H9500BD bietet Lens Shift, so dass das Bild an der Wand verzerrungsfrei eingestellt werden kann, ohne den Beamer ständig neu positionieren zu müssen. Das geschieht über die Verschiebung der Linse im Gehäuse. Zudem sorgt eine Technik namens AcuMotion für die Berechnung von Zwischenbildern bei schnellen Bildfolgen. Das soll die Bewegungsunschärfe reduzieren.

Einen Satz aus der Pressemeldung von Acer will ich euch nicht vorenthalten: „Das elegante Design der in weißem Klavierlack gehaltenen Oberfläche wird von einem den Acer H9500BD sanft umfassenden silbernen Band ästhetisch vollendet.“ Meine Meinung: Klavierlack und Ästhetik hin oder her, das Gerät sieht immer noch aus wie ein stinknormaler Projektor.

Tags :
  1. egal, wie der beamer ausschaut. ein preisgünstigeres angebot mit full-hd und 3D gibt es nicht. sehr schön, dass das zeug billiger wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising