Endlich: Ein Gerät zum Ausquetschen von Zahnpasta-Tuben

toothpaste-final

Echte Männer essen keinen Honig - sie kauen Bienen! Und wenn sie sich die Zähne putzen, dann verwenden Sie die Zahnpasta-Quetsche Cedes. Zumindest wenn sie reich sind.

Die Cedes Zahnpasta-Quetsche kostet 295 US-Dollar. Dafür habt Ihr nicht nur ein außergewöhnliches Erlebnis beim Zähneputzen, sondern wisst auch, dass garantiert kein Zahnpastarest in der Tube verlorengeht. Und wenn Ihr sehr, sehr teure Zahnpasta nutzt, dann habt Ihr sogar die Chance, dass sich die Quetsche auf diese Weise eines Tages amortisiert. [Jack Loftus / Tim Kaufmann]

[Via Park & Bond]

Tags :
  1. Ich rechne mal nach. Wenn das Teil bei einer teuren Zahnpasta (sagen wir mal utopische 10 EUR) 5% pro Tube spart, dann sind das 0,5 USD. Müsste ich dann rund 600 Tuben auf diese Art und Weise ausquetschen, dann bin ich bei 300 USD. Bei 10 Tuben pro Jahr sind wir dann bei 60 Jahren. Rentiert sich also nicht, außer der Zahnpastapreis explodiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising