Lenovo-Boss: Wir bestehen gegen Apple

lenovoideapad_k1_g2_01_01

In einem neuen Interview gibt sich Lenovo-Boss Yang Yuanquing kämpferisch. Man werde mit Tablets wie dem IdeaPad K1 gegen Apples iPad bestehen, so Yuanquing.

Yuanquing zufolge ist Apple eine Luxusmarke, während Lenovo auch Nutzer mit schmalerem Geldbeutel anvisiere: „Mit einem Preis von 500 US-Dollar erobert man nicht die kleinen Städte, die Townships, die Nutzer mit niedrigen Einkommen. Ich sage nicht, dass wir die Preise signifikant herabsetzen werden, aber wir wollen Tablets in mehr Kategorien anbieten, um verschiedenen Marktsegmenten gerecht zu werden.“

Sehr vage. Bislang zählt Apple zu den günstigsten Tablet-Anbietern und es ist nur wenigen Firmen gelungen, Apple zu unterbieten. Dennoch gibt sich Yuanquing siegessicher: „Lenovo glaubt daran dass es noch riesige Möglichkeiten für profitables Wachstum in der PC-Industrie gibt, die richtige Strategie, großartige Produkte und konsequente Arbeit vorausgesetzt.“

Also dem Anspruch ein „großartiges Produkt“ zu sein ist das K1 bislang nicht gerecht geworden. Um auf sich aufmerksam zu machen muss Lenovo, genauso wie andere Tablet-Hersteller, Tablets machen, die die Leute begeistern. Nicht nur irgendwelche abgespeckten Billiggeräte. [Kwame Opam / Tim Kaufmann]

[Via Financial Tmes]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising