Die Koffer-Drohne, mit der die Rebellen den Libyenkrieg gewannen

libyadrone

Die libyschen Rebellen haben einiges Bastel-Geschick bewiesen, aber zumindest einen Ausrüstungsgegenstand haben sie einfach im Laden gekauft. Das Scout Micro UAV. Diese niedliche Drohne wiegt 1,5 kg und wurde als Späher verwendet, um Gaddafis Gefolgsleute auszuspionieren. Und wir haben ein Video.

DefenseTech berichtet, dass der kleine Quadrocopter 25 Minuten fliegen kann und eine Höhe von maximal 500 Meter erreicht. Maximal 50 Grad Celsius verträgt das Fluggerät, das nach Angaben des Herstellers Aeryon GPS zur Navigation verwendet. Die Reichweite der Funksteuerung liegt bei nur 3,2 km.

Gesteuert wird das Gerät über einen Touchscreen mit Kartenansicht. Auf dem Rechner läuft XP. Der „Pilot“ klickt einfach auf der Karte den Punkt an, zu dem die Drohne fliegen soll. Sie übermittelt kontinuierlich Videomaterial. Bewaffnet ist das Gerät nicht, aber die Rebellen haben es so geschafft, gefährlichen Situationen und Hinterhalten aus dem Weg zu gehen. Mit der Nachtsichtkamera an Bord konnte auch im Dunkel operiert werden.

Die Drohne kommt aus Kanada. Danger Room berichtet, dass die Aufständischen direkt in Ontario das Gerät besorgt haben und es dann nach Libyen liefern ließen. Dort wurden sie von einem anderen kanadischen Unternehmen trainiert.

Die Aufständischen wollten damit vor allem die Gegend von Misurata bis nach Tripolis entlang der Küstenstraße auskundschaften. Scheint geklappt zuhaben. [Sam Biddle / Andreas Donath]

[Via DefenseTech, Danger Room]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Also laut Hersteller kann die Drohne maximal eine Höhe von 500m erreichen… Es wäre auch komische wenn die max. Reichweite 3,2 km beträgt, die Drohne dann aber 3,9 km hoch fligen könnte…

    1. Es gibt Orte , auf dieser Welt, die höher einige 100 meter über dem Meeresspiegel liegen. Schon mal daran gedacht? Nein?
      Dann denk mal drüber nach

      1. Ersten: Libyen liegt keine 3,5 km über NN
        Zweitens: Der Hersteller nimmt die Höhe der Fernbedienung als Ausgangspunkt und ab diesem Punkt kann die Drohne 500m hoch fliegen!!!

  2. Und Gizmodo recherchierte, addierte, multiplizierte und jonglierte und kam auf 3900m max. Flughöhe bei 3200m max Funkreichweite!!! Also laut Hersteller kann die Drohne nur 500m (!!!) hoch fliegen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising