Klage wirft Microsoft Datenmissbrauch mit Windows Phone 7 vor

mstrack4

Microsoft trackt Windows Phone-Geräte, und angeblich kann man nichts gegen machen - außer klagen vielleicht.

So geschehen in den USA: In Seattle wurde ein entsprechender Antrag gestellt, der behauptet, dass Windows Phones Kamera-App den Aufenthaltsort bestimmt und an Microsoft schickt, selbst wenn diese Option nicht ausgewählt beziehungsweise explizit ausgestellt wurde.

Microsoft stand für einen Kommentar nicht zur Verfügung. [Kyle Wagner/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Reuters via BGR]

Tags :
  1. Microsoft stand für einen Kommentar nicht zur Verfügung???? Also, in der International Business Times haben sie sich doch geäussert:

    „Because we do not store unique identifiers with any data transmitted to our location service database by the Windows Phone camera or any other application, the data captured and stored on our location database cannot be correlated to a specific device or user. Any transmission of location data by the Windows Phone camera would not enable Microsoft to identify an individual or ‚track‘ his or her movements,“

    Link: http://uk.ibtimes.com/articles/208545/20110905/microsoft-deny-windows-phone-illegal-data-collection-charges-mango-news-release-lawsuit-7-new.htm

    Die Klage ist aber auch echt weit hergeholt. Welcher User schießt bitte permanent Fotos mit seinem Handy??? Denn nur so wäre ja ein „echtes“ Tracking möglich ^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising