Patent-Posse zwischen Apple und Samsung geht weiter

medium_data

Das unrühmliche Patentgezank zwischen Apple und Samsung hat am Samstag einen neuen Höhepunkt gefunden, als Samsung das Galaxy Tab 7.7 komplett von seinem IFA-Stand entfernen musste.

Dem Voraus ging ein Antrag von Apple beim Düsseldorfer Landgericht, dem die Richter statt gaben. So darf Samsung sein Tablet nicht in Deutschland bewerben und ausstellen.

Also musste Samsung den Stand leer räumen. Langsam wirds lächerlich. [Jack Loftus/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Bloomberg]

Bild Galaxy Tab 10.1: Bloomberg

Tags :
  1. Tjo, Apple hat im deutschen Rechtssystem eine Lücke gefunden und nutzt sie gnadenlos aus. Auch wenn ich diese Vorgehensweise verabscheue, der grundlegende Fehler liegt bei unserer Rechtssprechung (welche btw von der EU mehrfach wegen vergleichbarer Fälle abgemahnt wurde)

  2. Fuck Apple!!! – Sowas kauft man nicht, ganz einfach.

    Im Manager Magazin stand letzens ein netter Artikel unter der Überschrift:
    „Die Arroganz der Macht“……… gemeint war Apple.

  3. Warum Fuck Apple?

    Wenn ich mir eine tolle Sache wie das iPad ausdenke und irgendein Hersteller (sei es Samsung HTC oder wer auch immer) baut sehr Ähnliche Produkte die erst beim 2ten Blick als nicht Apple iPad erkannt werden, dann würde ich es genau so machen und diese kopierer abmahnen und das jemand wegen Plagiaten seinen Stand auf der IFA räumen musste ist ja nicht zum ersten mal passiert.
    Nur weil SAMSUNG als Name überall bekannt ist, machen sie so einen Zirkus, wäre es der Herr XingYang aus dem Nordosten Chinas mit seinen ePhones, dann wäre es nie irgendwo zu lesen gewesen.

    Also Fakt ist, die Geräte vom Samsung ähneln den Apple Geräten wirklich.
    Auch das GalaxySII, nur ich pers möchte ein Handy für die Hosentasche und nicht für die Handtasche, obwohl es wird bestimmt bald so schwule Metrosexuelle Handtaschen für den „Mann“ auch in rosa geben.

    In diesem Sinne, nicht gleich Apple verteufeln, auch Samsung macht unnötigerweise Stress mit irgendwelchen Patenten, hauptsache man kann auch meckern.

  4. Ob Apples Ansprüche rechtens sind oder nicht, sei mal dahingestellt. Ich habe das Gefühl, dass die Auseinandersetzung mit Samsung für eine Zäsur bei Apple steht. Als Apple noch innovativ war, konnten sie mit einem arroganten Lächeln auf halbherzige iPod-Imitate herabsehen. Es brauchte keine großen Auseinandersetzungen, sie haben die anderen Player durch neue Funktionen oder verbesserte Hardware immer wieder deklassiert. Dass Apple unternehmenspolitisch nun darauf angewiesen scheint, die Konkurrenz durch juristische Auseinandersetzungen zu deklassieren, deutet deutlich daraufhin, dass man dem neuen iPad und dem neuen iPhone einen Wettbewerbsvorteil durch Innovation selbst im eigenen Hause nicht mehr zutraut.

  5. @Donski
    Naja, dafür braucht man schon ne Menge creativität. Da kannst du den Apfelbaum des plagiierens von birnen beschuldigen ;)

    Ich finde es auch i.O. das Apple bei solchen „Ähnlichkeiten“ klagt.

  6. Apple soll nur so weitermachen. Sie schaden sich selbst ihrem Firmenimage und machen nebenbei ein tolles Marketing für Produkte von Samsung. Nach ein paar marginalen Änderungen (bei den Samsung-Telefonen ging es ja nur um banale Software-Patente wie Entsperren durch den Slider), sollte sich der Absatz deutlich in die Höhe treiben lassen. Danke Apple für die Android-Werbund :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising