Der erste 3D-Film wurde von Pixar gedreht – im Jahr 1972

hand

Pixar ist Kult. Bislang hat die Firma so gut wie keine Aussetzer in ihrer Historie. Und schon die ersten zarten Anfänge aus dem Jahr 1972 sind einfach nur cool.

Sie belegen, dass die Pixar-Gründer Ed Catmull und Fred Parker schon damals mit 3D herumprobiert haben.

Eine tolle Leistung, vor allem wenn man sich den damaligen Stand der Technik in Erinnerung ruft. Die Szene wurde übrigens im Film „Futureworld“ verwendet.

Wer mehr darüber erfahren mag, sollte unbedingt die englischsprachige Quelle besuchen gehen. [Casey Chan/Jens-Ekkehard Bernerth]

[NerdplusArt]

Tags :
  1. Cylence du bist ein vollidiot.
    3D film im sinne stereoskopisches sehen = 1953.
    3D Animierter Film = 1972

    Flachzangen gibts , unglaublich……Bio is för misch Abfall.

    1. Hey Patrick, achte bitte darauf, mit welchen Umgangsformen du hier auftrittst. Niemand ist unhöflich geworden und du packst gleich Beleidigungen aus – das muss echt nicht sein.

  2. also die überschrift ist auf jeden fall nicht optimal gewählt.
    auch wurde der film nicht von pixar gedreht, sondern von jetzigen pixarmitarbeitern,

  3. Ich habe gelesen, das Hitler schon 3D propagander gedreht hat. Dies wurde aber erst in den vergangenden jahren gefunden bzw erkannt das es sich um 3 D handelt. Was ist denn nun richtig?

  4. Die „Infrarot“-Rasterbilder im Vorgänger Westworld sind m. W. das erste CGI in einem Film überhaupt gewesen.

    …allerdings: Wie kann man im obigen Video eigentlich erkennen, dass es sicht nicht einfach um gezeichneten Trickfilm handelt?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising