JVC: Full-HD-Camcorder mit Digitalkamera-Funktionen

jvc1

Die GX-PX10 von JVC kommt nun auch nach Deutschland, nachdem der Camcorder-Digitalkamera-Hybride zunächst in Japan auf den Markt kam. Das Gerät nimmt Fotos mit 12 Megapixeln auf und filmt in Full-HD mit 36 MBit/s.

Die JVC GX-PX10 ist mit einem 10fach-Zoom ausgerüstet. Hier zeigt sich die Nähe zur Videokamera – denn ein echtes Weitwinkel ist das Objektiv mit 38,5 mm (Kleinbild) nun einmal nicht.

Die Serienbildgeschwindigkeit bei einer leicht zurückgeschraubten Auflösung von 8 Megapixeln geht bis zu 60 Bilder pro Sekunde, wobei der Zwischenspeicher für 130 Fotos reicht. Danach wird erstmal die SD-Karte beschrieben und es dauert einen kleinen Moment, bis weitere Bilder gemacht werden können.

Die Aufnahmen werden über ein 3-Zoll-Display kontrolliert, das ausklappbar ist. Einen optischen Sucher gibt es nicht. Die GX-PX10 filmt Videos mit 1.080/60p und einer maximalen Datenrate von 36 MBit/s. Wer die Auflösung reduziert, kann auch schnellere Bildraten erzielen. Bei 640 x 360 Pixel sind es 250 Bilder pro Sekunde möglich.

Die JVC GX-PX10 ist 131 x 67 x 122 mm groß und wiegt ungefähr 520 Gramm. Ab Oktober 2011 soll sie für rund 900 Euro erhältlich sein. [Andreas Donath]

[Via JVC]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising