So wird Amazons Kindle-Tablet aussehen

amazon-kindle

Erste Infos zu Amazons Kindle-Tablet sind aufgetaucht. Unsere US-Kollegen haben daraus ein nettes Mockup gebastelt.

Nach Angaben von „TechCrunch“ wird das 7-Zoll-Tablet Zwei-Finger-Gestensteuerung unterstützen und über einen Single-Core-Prozessor verfügen. Eventuell wird es nur über 6 GByte Speicher verfügen und ansonsten auf Cloud-Technologie setzen.

Es wird keine physischen Knöpfe geben, und auch keine Kamera. Als Betriebssystem kommt ein stark modifiziertes Android zum Einsatz, deren modifizierte Eingabeoberfläche gut durchdacht sein soll. Der Android Store wird nicht erreichbar sein. Stattdessen wird nur Amazons App Store unterstützt.

Der angepeilte Preis liegt bei 250 US-Dollar, außerdem erhalten US-Kunden eine freie Amazon-Prime-Mitgliedschaft.

Für preisbewusste Leute, die mit einem Tablet nur surfen, E-Books lesen oder Musik hören wollen, könnte das Kindle äußerst interessant sein. Zum Zocken dürfte das Gerät jedoch deutlich zu schwach sein. [Jesus Diaz/Jens-Ekkehard Bernerth]

[TechCrunch]

Tags :
  1. Oh, hat ja ein Farbdisplay. Da stehen die Apple-Anwälte sicher schon in den Startlöchern. Weiß ja jeder, dass Apple das Farbdisplay erfunden hat.

  2. In der Rechtsabteilung von Apple läuft Photoshop bestimmt schon auf Hochtouren: Um 90° drehen, Seitenverhältnis manipulieren, Gerät vergrößern, Ios-Starbildschirm reinmontieren, Kindle-Schriftzug weg und Ecken ein bisschen runder und schon ists ein iPad^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising