Neue Fotos des Mondlandegebietes zeigen Reifenspuren des Mondautos

xlarge_584640main_apollo17-right-670

Schon 2009 veröffentlichte die NASA Bilder der Landezonen auf dem Mond, die damals viele Verschwörungstheoretiker verstummen ließen. Nun hat die Weltraumbehörde neue Fotos in erheblich höherer Auflösung publiziert, die vom Lunar Reconnaissance Orbiter aufgenommen wurden.

Die Bilder wurden mit der Narrow Angle Camera des Orbiters aufgenommen, teilte Forscher Mark Robinson von der Arizona State University mit.

Die Bilder zeigen die Mondoberfläche extrem detailliert an. Ein gutes Beispiel sind die Spuren, die das Mondauto von Apollo 17 im Staub hinterlassen hat. Schon auf früheren Bildern waren sie erkennbar, aber nun sind sie als scharfe, klare Konturen zu sehen.

Außerdem kann man die Mondmodul-Reste sehr gut erkennen. [Jesus Diaz / Andreas Donath]

[Via NASA]

Tags :
  1. Sachmal, habt ihr euch die Bilder angeschaut bevor ihr sie hier postet?

    Das sind die alten Bilder aus 2009! Für alle die die neuen Bilder in besserer und höherer Auflösung sehen will: Bitte dem Quelle Link folgen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising