Elektrohelikopter schafft den Weltrekord

elecchopper

Der schweizer Ingenieur Pascal Chretien hat etwas erreicht, das der berühmte Helikopterhersteller Sikorsky bisher nicht geschafft hat. Er entwarf, baute und flog einen ungebundenen, bemannten elektrischen Helikopter. Ein Jahr lang hat Chretien an dem Gerät gearbeitet, bevor er den Rekord-brechenden Flug gewagt hat

Mit der Unterstützung der französischen Firma Solution F, verbrachte Chretien 12 Monate damit, den elektrischen Helikopter zu bauen und zu testen. Seine größtes Problem in diesem Zusammenhang war die beschränkte Energie der Batterie. Wenn man an den Energieunterschied zwischen einem batteriebetriebenen Gerät und einem entsprechenden gasbetriebenen denkt, wird man die Schwierigkeit der Herausforderung verstehen. Chretien entschied sich für wiederaufladbare Lithium-Ionen Batterien mit einer Leistung von 160 Kilowattstunden. Deren Einsatz ist allerdings aufgrund der leichten Brennbarkeit nicht risikofrei.

Bei seinem ersten öffentlichen Testflug flog Chretien’s Helikopter ganze 2min und 10 sek und erreichte die sensationelle Höhe von einem Meter. Dieser kleine aber doch wichtige Flug ging in das Guinnessbuch der Rekorde als Erster seiner Art ein, der vom Boden abhob. Das ist jedoch nur der Anfang. Chretien hofft, das Design zu verbessern und strebt für die Zukunft die 4m-Marke an. [Kelly Hodgkins/Helene Gunin]

[via Gizmag]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising