Eric Schmidt: Nächste Android-Version erscheint spätestens im November

Ice Cream Sandwich

Offiziell ist noch nicht bekannt, wann Google die nächste Version von Android veröffentlichen wird. Möglicherweise könnte Android 4 alias „Ice Cream Sandwich“ aber schon nächsten Monat erscheinen. In einem Interview ließ sich Google-Chef Eric Schmidt zur Aussage hinreißen, dass die nächste Version von Android vielleicht schon im Oktober, spätestens aber im November veröffentlicht werden soll. Die wohl wichtigste Neuerung ist dabei die Zusammenführung der unterschiedlichen Android-Forks in einem einheitlichen System.


Bislang fährt Android nämlich zweigleisig: Während die Version 2.x für Smartphones gedacht ist, laufen die Tablets unter Versionsnummer 3, bekannt als „Honeycomb“. Ice Cream Sandwich soll damit Schluss machen und eine für alle Geräte uniformierte Android-Umgebung bieten. Vermutlich wird passend zum Release von Android 4 auch ein neues Smartphone der Nexus-Serie vorgestellt. Da viele Hersteller ihre Android-Smartphones nur leidlich mit Updates versorgen, ist die Nexus-Reihe wohl die sicherste Variante, um auf offiziellem Weg in den Genuss der Neuerungen zu kommen.

[via RedmondPie]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Verstehe eh nicht, warum nicht mehr Leute zum Nexus greifen. Das nexus s ist grandios, hat mein iPhone 4 abgelöst und ich will nicht mehr zurück. Freu mich schon auf android 4!

    1. Das Nexus S war auch in meiner engeren Wahl. Aber damals 600 Tacken für den Plastikbomber zu zahlen, kam garnicht in die Tüte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising