Ein Traum: Fahrradgriffe mit Heizung

ame-heated-grips-2

Der Winter steht vielleicht noch nicht vor der Tür, doch als Radfahrer darf man natürlich schon ein bisschen für die kalte Jahreszeit vorausplanen. Und wer hätte bei eisigem Wind nicht gerne warme Finger?

A’ME verkauft die beheizten Griffe für Rennräder und Mountainbikes, die sechs verschiedene Temperaturstufen bieten. Befeuert werden sie von einem Akku, der laut einem Test von BikeRumor allerdings keine zwei Stunden durchhält. Für den Weg zur Arbeit oder eine kleine Winter-Radtour sollte das aber reichen.

Ganz billig ist der Luxus warmer Finger nicht, denn A’ME verlangt für die Mountainbike-Griffe stattliche 199 Dollar. Die Rennrad-Griffe kommen erst im Laufe des Septembers auf den Markt, einen Preis nennt der Hersteller hier bislang nicht.

Bleibt nur eine Frage: Wie sieht es eigentlich mit Sattelheizungen aus?

[Via A’ME, OhGizmo!, BikeRumor]

Tags :
  1. Und wie immer bei diesen Dingern. Solange die Stromfrage nicht geklärt ist, völlig uninteressant. Ich bin nicht bereit, jeden zweiten Tag die Batterien zu wechseln bzw. die Akkus zu laden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising