Carol Bartz ist endgültig raus

bartzfired

Nachdem die Konzernchefin von Yahoo, Carol Bartz, kürzlich ihre Kündigung per Telefon mitgeteilt bekam, verkündete sie, zumindest im Aufsichtsrat bleiben zu wollen. Nun hat die ehemalige Geschäftsführerin die Position freiwillig geräumt. Grund für ihren Abgang könnte eine Abfindung von 14 Millionen US-Dollar sein.

Charles Sipkins, ein Sprecher des Unternehmens verkündete: „Am 9. September 2011 trat Carol Bartz mit sofortiger Wirkung aus dem Aufsichtsrat Yahoos zurück.“ Dem Wall Street Journal zufolge soll sie sogar bereit sein, ihren Sitz im Aufsichtsrat von Cisco Systems abzugeben. Wirklich überraschend kommt der Abgang jedoch nicht. In einem Interview mit dem Magazin Fortune wetterte Bartz kurz nach ihrer Entlassung gegen die anderen Aufsichtsratsmitglieder: „These people have fucked me over“ („Diese Leute haben mich verarscht“).

Zum Trost für dieses Elend kann sich die ehemalige Konzernchefin nun wenigstens über eine Abfindung in Höhe von 14 Millionen US-Dollar freuen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising