Mit dem Wohnwagen auf See: Der Schwimmcaravan Sealander

Sealander

Industrie-Designer Daniel Straub hat während des Studiums offenbar seine Hausaufgaben gemacht. Sein Diplom-Stück, ein futuristisch anmutender Wohnwagen der zugleich als Boot dienen kann, wurde kürzlich auf der Messe Caravan Salon in Düsseldorf vorgestellt.

Ausgerüstet ist der Schwimmcaravan mit einem an der Außenwand angebrachten 5 PS Elektromotor. Energie bezieht der Motor von einem Akkumulator, der zugleich die Stromversorgung im Inneren des Caravans sichert. Weder beim Ziehen mit einem PKW noch bei der Wasserfahrt ist ein Zusatzführerschein fällig. Durch seine Schalenform hat der Sealander genug Stabilität im Wasser und lässt sich auch in flachen Gewässern einfach navigieren ohne auf Grund zu laufen.

Obwohl die Innenausstattung sehr kompakt ausfällt, bietet sie alles, was der Mensch zum Kochen, Schlafen oder für Wasseraktivitäten wie Schwimmen und Angeln benötigt. Das Planendach des Sealander lässt sich sowohl zu Land als auch zu Wasser öffnen und verwandelt den Caravan im Nu in einen lauschigen Platz zum Sonnenbaden.

Auf ersten Testfahrten überzeugte der Sealander mit guten Fahreigenschaften und einer sicheren Wasserlage. Anfang 2012 soll das gute Stück vom Band rollen und zu einem Preis ab 15.000 Euro erhältlich sein.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising