Endlich ein Job für IBMs Supercomputer Watson

ibm-watson-jeopardy

IBMs leistungsfähigster Supercomputer Watson hat nun endlich eine Aufgabe bekommen, bei der er sich nützlich machen kann. Einige Kranke werden ihm danken, wenn er Erfolg hat.

Das Wall Street Journal berichtet von einem Abkommen zwischen dem Versicherungsunternehmen WellCare und IBM, bei dem Watson die Hauptrolle spielt.

Anfang des nächsten Jahres soll es soweit sein. Dann wird Watson im Gesundheitsbereich eingesetzt, um Ärzte mit Behandlungsvorschlägen zu unterstützen, die Krebspatienten behandeln. Watson ist in der Lage, in natürlicher Sprache formulierte Fragen zu verstehen und Antworten zu liefern.

Künftig sollen die Dienste von Watson auch bei komplizierten chronischen Erkrankungen zur Unterstützung der Ärzte eingesetzt werden – und irgendwann auch Patienten Antworten liefern.

Bislang konnte Watson in der Öffentlichkeit nur mit seiner meisterhaften Leistung beim Ratespiel Jeopary glänzen, bei dem er 2011 zwei menschliche Gegenspieler ausstechen konnte. [Adrian Covert / Andreas Donath]

[Via WSJ, Cnet]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising