Der USB-Stick aus Beton

usbeton

Natürlich kann man aus Beton nicht nur Legosteine fertigen, sondern auch USB-Sticks. Und die heißen dann fachgerecht USBeton.

Wie viel so ein Beton-Stick wiegt, wissen wir leider nicht. Der Angebotsbeschreibung ist lediglich zu entnehmen, dass die Version mit 1 GByte 45 und die mit 4 GByte 49 Steine kostet.

[Via ausberlin]

Tags :
  1. Das ist kein Beton!

    Als Designer muss man das zwar nicht unbedingt wissen, aber wenn man das Zeug verkauft, sollte man sich mal schlau machen, ab welchen Korngruppen so ein Gemisch als Beton gilt. Und als Pseudo-Journalist, der über sowas berichter, natürlich auch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising