PocketDroid: Winziges Android-Tablet zum Schleuderpreis

pocketdroid01

Ein Android-Tablet für nur 44 Euro? Da ist man schon skeptisch, selbst wenn man das Gerät noch gar nicht gesehen hat. Aber laut Hersteller Chinavasion soll es keine Haken und Ösen geben. Der PocketDroid sei so günstig, weil eben kein Samsung-, HTC- oder Sony-Logo drauf klebt und er direkt ab Werk verkauft wird.

Seinen Namen hat der Tablet-PC übrigens nicht umsonst: Das Display ist nur 4,3 Zoll (480 x 272 Pixel) groß – es gibt Smartphones die größer sind. Außerdem ist es mit einem 800-MHz-Prozessor etwas schwach auf der Brust. Aber für den Preis kann man ja auch nicht allzu viel erwarten, Werksverkauf hin oder her. Zumindest gibt es 4 GByte Speicherplatz, der per microSD um 32 GByte erweitert werden kann. Kontakt zur Außenwelt nimmt es per WLAN oder mittels Adapter per USB 2.0 und sogar Ethernet-Buchse auf. Als Betriebssystem ist nur Android 2.2 vorinstalliert. Die aktuelle Version für Smartphones ist 2.3, für Tablets 3.2.

Übrigens: Wer den PocketDroid gleich mehrfach bestellt, bekommt Mengenrabatt: ab fünf Stück gibt es den Tablet-PC schon für knapp 42 Euro.

[via techfresh.netchinavasion.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising