Chaos bei HP: Apotheker blind eingestellt, ehemalige Ebay-Chefin als Nachfolgerin

xlarge_whitmanugh

Nach nicht einmal einjähriger Amtszeit hat sich HP von seinem Chef Leo Apotheker getrennt. Nachfolgerin wird Meg Whitman, die u.a. Ebay geleitet hat.

Wie James Stewart in der gestrigen New York Times berichtete, hatten sich vom zwölfköpfigen Aufsichtsrat HPs nur vier Mitglieder mit Apotheker getroffen, bevor er engagiert wurde. Ein guter Teil der übrigen Acht kenne ihn bis heute nicht persönlich: „Unter den verbleibenden Kandidaten war Apotheker der Einäugige unter den Blinden“, so einer der Direktoren laut Stewart.

In die Amtszeit des vor kaum 11 Monaten angetretenen Apotheker fielen radikale Entscheidungen, allen voran die geplante Abtrennung der PC-Sparte und der öffentlichkeitswirksame Rückzug vom Smartphone- und Tablet-Geschäft durch Verramschen der bereits produzierten Geräte.

Die Nachfolgerin Meg Whitman führte Ebay durch die Zeiten seines größten Wachstums, verantwortete aber auch die Übernahme von Skype durch das Auktionshaus, die vielen Experten als milliardenteurer Flop gilt. Die Miliardärin und gescheiterte Bewerberin für das Amt des Gouverneurs von Kalifornien tritt die Nachfolge Apothekers ohne nennenswerte Erfahrungen im Hardware- und Unternehmenskundengeschäft an.

Wenn das mal nicht damit endet, dass HP-PCs für 99 Euro verramscht werden. [Tim Kaufmann]

[Via All Things D, NY Times, ITespresso.de]

Tags :
  1. Das Problem ist, dass solche ahnungslosen Deppen geholt werden, weil sie schon irgendwo ne hohe Stelle hatten, statt mal zu gucken, ob nicht im eigenen Laden jemand aufgebaut werden kann, der das Geschäft kennt.

  2. Ich weiß noch, wie groß das Geschrei war, als Apotheker kurz vor seinem Rauswurf bei SAP wegen Unfähigkeit zu HP gezerrt wurde. Wetten, daß das damals der gleiche Vorstand war, der ihn eingestellt hatte wie der, der ihn nun gefeuert hat? Die Kompetenz dieser Herrschaften sollte man auch mal überprüfen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising