Foam Finger: So klickt man sich durchs echte Leben

foamfinger

Ob die überdimensionalen Schaumstoffhände aus den USA mit diesem Modell endlich ihren Durchbruch in deutschen Fußballstadien schaffen? Ich glaube nicht. Denn wer den Foam Finger 1.0 lustig findet, verirrt sich wohl eher selten in die hiesigen Arenen.

Zu kaufen gibt es den Zeigefinger in Übergröße im Webshop perpetualkid.com. Für 13 Dollar bekommt man ein unübersehbares Accessoire, mit dem man seinen Geek-Stolz offen zeigen kann. Der Anbieter warnt aber vor ungewollten Reaktionen von Mitmenschen. Immerhin outet sich der Träger des Handschuhs als Computerkenner und das zieht unweigerlich jene an, deren Computer „ganz plötzlich und ohne eigenes Zutun“ nicht mehr richtig funktioniert. Also: Benutzung auf eigene Gefahr.

[via craziestgadgets.comperpetualkid.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising