Patentallianz: Google wirft Microsoft Erpressung vor

samsung galaxy tab 8.9

Wegen des Patentabkommens zwischen Microsoft und Samsung ist Google jetzt ganz schön sauer. Ein Sprecher des Internetkonzerns wirft Microsoft vor, man erpresse andere Firmen, um an deren Erfolg teilzuhaben. Und das nur, weil Microsoft selbst auf dem Smartphone-Markt nicht wirklich weiterkomme.

Samsung und Microsoft haben eine Allianz geschmiedet und ihre Patente dem jeweils anderen zugänglich gemacht. Als Teil des Abkommens leistet Samsung zukünftig Lizenzzahlungen für Smartphones und Tablets mit Android an Microsoft. Das ist Google, um dessen Betriebssystem es hier ja geht, gar nicht recht.

Im Gegenzug fasste Microsofts Kommunikationschef Frank X. Shaw Googles Äußerung in einem Wort auf Twitter zusammen: „Waaaah“. Übersetzt soll es wohl heißen: Google, hör auf zu heulen. Mal schauen wie konstruktiv Google reagiert. In Sachen Patentstreite gibt es jedenfalls wieder ein neues Schlachtfeld.

[via techcrunch.com, twitter.com, winfuture.de]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising