Adobe bringt Photoshop Touch zuerst für Android raus

pstouch-1

Adobe hat mit Eazel, Cover Lava und Adobe Nav mittlerweile ein paar hübsche, photoshopähnliche Apps im Angebot, aber noch nicht - ja, genau - Photoshop selbst. Nun wird Photoshop Touch in Kürze erscheinen, zuerst für Android und später auch für das iPad.

Photoshop Touch wird Teil einer sechsteiligen Serie von Tablet-Apps sein, die Adobe im November 2011 veröffentlichen will. Neben Photoshop Touch werden dies Collage, Debut, Ideas, Kuler und Proto sein. Laut Adobe wird Photoshop Touch den Anwender Bilder miteinander kombinieren lassen. Außerdem kann man Bilder bearbeiten, Filter darauf anwenden und es wird auch Ebenen geben. Collage dient der Erstellung von Bilder-Collagen aus Fotos, Texten, Zeichnungen etc. Debut zeigt Photoshop-Dateien und Ideas bearbeitet Vektorgrafiken. Kuler hilft bei der Erstellung von Farbpaletten und Proto soll Entwickler bei ihrer Arbeit unterstützen, was auch immer das bedeutet.

Schon spannend, dass Adobe zuerst Android versorgt. Allerdings sollen die iPad-Versionen mit geringem zeitlichem Abstand, d.h. auch noch im November, folgen. [Casey Chan / Tim Kaufmann]

[Via Adobe]

Tags :
  1. Völlig nutzlos für Leute wie mich die es professionel nutzen wollen, denn ohne Drucksensitiven läuft da garnichts. Da bleib ich persönlich lieber in der Wacom Cintiq Reihe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising