Elefantenhochzeit auf verlorenem Posten?

1001_rhapsody_640

Rdio, Spotify, und Mog könnten die neuen Stars im Musikportal-Abonnementenbereich sein, aber der Dino Rhapsody hat gerade alle Kunden von Napster-Besitzer Best Buy gekauft.

Die Höhe der Kaufsumme wurde nicht kommuniziert, der Deal soll bis zum 30. November 2011 abgeschlossen werden.

Rhapsody-Präsident Jon Irwin freut sich über den Deal, sieht er dahinter eine Chance, seinen Dienst nach vorne zu bringen, zumal die Dienste die beiden größten Abonenntenkundenstämme vereinen. Jetzt muss es dem Unternehmen nur noch gelingen, einen Fuß irgendwie in den Facebook-Mikrokosmos bekommen, so wie beispielsweise Spotify. [Roberto Baldwin/Jens-Ekkehard Bernerth]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising