Endlich: Eine einfache Möglichkeit, den Twitterstream zu durchsuchen

1001_cloudmagic4_640

Es ist nicht einfach, Twitter zu durchsuchen. Man scrollt und scrollt und scrollt - und scrollt, bis endlich was gefunden werden konnte. CloudMagic will dieses Spielchen beenden, und hat dafür seine Browsererweiterung geupdated.

Die Extension basiert auf Cloud-Technologie – sonst immer zweifelhaft, in diesem Fall eine gute Sache. Das Programm indexiert und durchsucht den eigenen Twitter-Stream, nicht so wie Twitter das gesamte System, was bislang immer der Pferdefuß war.

Nach der Installation erscheint auf der Twitter- oder Google-Seite eine Suchleiste. Suchergebnisse erscheinen, sobald sie eingegeben werden. Von der Browser-Toolbar können die Suchen ebenfalls aus gestartet und in einem eigenen Fenster geöffnet werden.

Gute Kunde für Facebook-Fans: Nach Google und Twitter sollen auch bald der Facebook-Stream damit durchsucht werden können.

[Cloudmagic via The Next Web]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising