Hightech-Pflanzenpflege via USB

click-and-grow

Tod durch Halter: So oder so ähnlich dürfte das Urteil über viele (ehemalige) Zimmerpflanzen lauten. Falls eure Blümchen auch regelmäßig das Zeitliche segnen, könnte das neue Produkt der Firma „Click and Grow“ genau das Richtige sein. Denn der Hersteller hat gerade die ersten vollelektronischen Computerpflanzen vorgestellt, die euch - so der Werbetext - „zum sorgenfreiesten Gärtner der Welt“ machen.

Statt von der unbeständigen Liebe ihres Besitzers abhängig zu sein, werden die Blümchen mit einer guten Portion Software und moderner Technologie großgezogen. Dazu muss das Pflanzsystem Click & Grow einfach per USB mit einem PC verbunden und die mitgelieferte Software installiert werden. Dann noch schnell den Wassertank auffüllen und der Pflanzenliebhaber kann sich entspannt zurücklehnen.

Die Dosierung von Wasser und Dünger übernimmt das System im Alleingang. Dazu erfasst es durch seinen Umgebungsparameter die optimalen Bedingungen für die Pflanze. Ist der Tank leer, wird der Blumenhalter durch das System informiert, teurere Modelle nehmen dem Nutzer sogar diese Aufgabe ab, indem sie Wasser aus der Luft filtern. Auch vor Erdkrümeln auf dem Fußboden braucht sich der blumenliebende Nerd nicht zu fürchten, denn die Pflänzlein gedeihen in einer Luft- und Nebelumgebung.

Das Starterpaket ist bereits ab 59 Euro zu haben. Neben dem vollelektronischen Blumentopf enthält das Päckchen eine Samenpatrone für ein Fleißiges Lieschen.

Tags :
  1. Ein paar Infos zu Hersteller und Bezugsquellen wäre wünschenswert.
    Oder wenigstens die Quelle der Information, was in keiner Berichterstattung fehlen sollte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising