Kompromisslos: Apple lehnt Vergleichsangebot von Samsung ab

iPad_vs_Galaxy_Tab

Der Patentstreit um das Galaxy Tab 10.1 zwischen Apple und Samsung geht in die nächste Runde. Samsungs Zugeständnisse an Apple wurden heute von dem Hersteller rundweg abgelehnt.

Im Patentstreit mit Samsung erwirkte Apple, dass Samsung sein Tablet nicht in den australischen Handel bringen darf, da Apple die Patente seine iPads verletzt glaubt. Samsung Zugeständnis beinhaltete die Entfernung einiger Funktionen des Galaxy Tab 10.1 und eine Zahlung an Apple.

Wie stern.de berichtet erklärte Apples Anwalt Steven Burley dazu: „Dieses Angebot werden wir nicht akzeptieren und das ist keine Überraschung. Der Hauptgrund ist, dass wir den Status Quo erhalten und den Launch verhindern möchten.“ Burley beschrieb das Samsung-Angebot als „ein taktisches Manöver, um die Chancen für Samsung zu erhöhen, ein Gerät auf den Markt zu bringen, dass unserer Meinung nach abgekupfert wurde.“

Hersteller Samsung hält eine Einigung der beiden Unternehmen inzwischen für unmöglich.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising