Sonnenenergie und Chemie – und die Wäsche ist sauber

laundry

Amerikanische Wissenschaftler haben eine Mischung entwickelt, die auf Baumwolle aufgetragen und dem Sonnenlicht ausgesetzt Bakterien und Giftstoffe zersetzt.

Die 2-AQC genannte Substanz lässt sich in Baumwolle einbringen, ohne dass sie sich dort wieder rauswäscht. Setzt man die derart behandelte Bekleidung für eine Stunde dem Sonnenlicht aus, dann sollen auch gefährliche Bakterien wie E. coli und Pestizide kaputt gehen. Ob ich die Klamotten, die man gar nicht mehr waschen muss, wohl noch erlebe? [Kwame Opam / Tim Kaufmann]

[Via Journal of Material Chemistry, CNet]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising