Microsoft beerdigt den Zune Player

zune

Microsoft wird den Musikplayer Zune nicht länger herstellen, teilte das Unternehmen nun offiziell mit. Damit ist der ehemalige iPod-Konkurrent von Microsoft endgültig gescheitert.

Microsoft hatte den Zune HD schon vor der offiziellen Ankündigung von seiner Unternehmenswebsite genommen und ursprünglich sogar behauptet, dass das ein Fehler gewesen sei.

Das offizielle Aus des Zune Players bedeutet nicht, dass sich Microsoft von seinem Garantie- und Supportversprechen lösen wird, teilte das Unternehmen mit.

Die Zukunft von Zune liegt nun in der Window-Phone-Plattform. [Kyle Wagner / Andreas Donath]

[Via Zune, WinRumors, Techmeme]

Tags :
    1. wenn er es wirklich war, dann wäre er jetzt nicht gescheitert.
      vermarktung und co gehören genauso dazu wie ein paar gute kopfhörer, das gesamtpaket muss stimmen.

      1. Mit deinem zweiten Satz gibst du dir schon die antwort und widersprichst dir zugleich selber. Man kann durchaus der beste am Markt sein und scheitern wenn das Marketing nicht stimmt. Zudem haben die schnarchnasen von MS es nicht geschafft das Teil überhaupt woanders als in den USA auf den Markt zu bringen. So kann das ja nichts werden…
        Was bringt ein geiles Stück Technik wenn man es nicht schafft dieses zu vermarkten?Aber wie gesagt rein technisch waren die Zune Player absolut Top.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising