Patenttroll verklagt Hotels und Cafés wegen WLAN-Angebot

wi-fi-troll

Innovatio IP verklagt kleine Hotels und Cafés, weil sie WLAN anbieten. Die Firma behauptet, über ihr Patentportfolio Rechte an Teilen des Standards für die drahtlose Datentechnologie zu haben.

Dabei nimmt Innovatio IP aber nicht die Hersteller des WLAN-Equipments, sondern deren Kunden ins Visier. Bislang beschränkt sich die Firma allerdings auf Unternehmen, Privatpersonen sollen offenbar nicht zur Kasse gebeten werden.

Mit einigen kleineren Unternehmen hat sich Innovatio bereits nach eigenen Angaben geeinigt. Dabei sollen Gelder zwischen 2.300 und 5.000 US-Dollar geflossen sein. Und genau das scheint der Trick zu sein, den sich die Juristen haben einfallen lassen. Sie wollen so kleine Beträge, dass sich ein Rechtsstreit oft für den betroffenen Geschäftsinhaber nicht lohnt. [Jesus Diaz / Andreas Donath]

[Via Patent Examiner]

Tags :
  1. Ist diese Welt eigentlich nur noch bekloppt? Wann schiebt mal jemand diesen Wahnsinnigen einen Riegel vor. Abmahnwellen wegen nichts, Patentstreiteren wegen runden Ecken…… einfach nur krank.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising