Android-Apps unter iOS dank Alien Dalvik 2.0

Alien_Dalvik

Das Züricher Softwareunternehmen Myriad hat eine neue Version der Software Alien Dalvik vorgestellt, welche Android-Apps auf verschiedenen anderen Plattformen laufen lässt. Mit dem bereits zu Beginn des Jahres vorgestellten Programm lassen sich beispielsweise auf einem Nokia-Smartphone Android-Apps installieren und ausführen. Mit der neuen Version 2.0 funktioniert dies nun auch auf iOS-Devices.

Alien Dalvik läuft wie eine virtuelle Maschine, wodurch der Endnutzer kaum bemerkt, dass er eigentlich eine systemfremde App nutzt. Auch müsse man keinerlei Modifikationen an den .APK-Dateien (Android Packages) vornehmen. Ein einfaches Re-Packaging der App reiche meistens aus. Nutzer des Programms müssten diese dann, laut Myriad, lediglich auf ihrem Gerät installieren und starten. Die Android-Apps erscheinen wie gewöhnliche iOS-Apps auf dem Homescreen und werden laut Myriad auch ohne Performanceeinbußen ausgeführt. Der einzige Unterschied sind die zwei Buttons “Menu” und “Back”, welche auf Nicht-Android-Geräten nicht vorhanden sind, jedoch von den meisten Android-Apps benötigt werden.

Gedacht ist die Applikation für App-Entwickler, welche dadurch eine einfache Möglichkeit zur Portierung von bereits programmierten Android-Apps erhalten. Inwieweit solche Apps dann allerdings im AppStore vertrieben werden dürfen, bleibt bei den strikten Regeln seitens Apple abzuwarten.

Zu sehen sein soll die Software im Rahmen der CTIA 2011, welche nächste Woche in San Diago stattfinden wird.

Das Ziel der Schweizer ist mit dem Support von iOS jedoch noch lange nicht erreicht. So soll in Zukunft nicht nur jedes Smartphone, sondern auch jeder E-Book-Reader und jeder Smart-TV in der Lage sein, Android-Apps zu nutzen.

[via Slashgear, Myriad]

Tags :
    1. Die Applikation ist noch nicht für iOS vorgestellt worden. Wie in dem Artikel beschrieben, wird sie erst im Laufe der CTIA 2011 vorgestellt, welche kommende Woche stattfindet. Die App ist jedoch nicht für den Endnutzer per se gedacht, sondern vielmehr für Entwickler, welche ihre Android App auf anderen Plattformen zur Verfügung stellen wollen! Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Apple emulierte Android Apps im AppStore zulässt…

  1. Dafür gibts dann ja Cydia.
    Da gibts auch einen „multiboot“ für ios wo man android aufm iphone laufen lassen kann.
    Hat bei mir allerdings nie richtig funktioniert.

    1. Ich hab das auch mal versucht. Das ganze ist mehr als buggy. Das gute an Alien Dalvik ist ja, dass nicht etwa ein Emulator für Android Apps installiert werden muss, sondern dass Alien Dalvik als eine Art „Wrapper fungiert und so nur einfach um jedes AKP-File „herumgelegt“ werden muss.

  2. Wer will schon schrottige ungetestete Android Apps auf seinem iDevice. Wenn man Android so liebt sollte man sich lieber ein fuer Andoid entwickeltes Device benutzen.

    1. bist du wirklich so beschränkt? der appstore von apple ist mindestens genauso mit total bis zum sterben verbuggten apps voll. wenn man das Idevice so liebt, sollte man die finger abgehackt bekommen, damit man kein bullshit postet.
      wie mich diese hirnlose hater ankotzen echt….

      1. Achte bitte ein bisschen auf deinen Ton. Nur weil man eine andere Meinung vertritt, muss man noch lange niemanden beleidigen.

      2. Apples Appstore ist ganz bestimmt nicht übersät mit verbuggten Apps. Das ist eben genau das Resultat der strengen Restriktionen von Apple. Apple wird eine solche Android App nie auf iOS erlauben. Das ist auch gut so.

      3. @double & A.Bundy

        Schaltet mal einen Gang zurück und achtet auf eure Umgangsformen. Ihr werdet merken, dann diskutiert es sich deutlich angenehmer. Und ihr vermeidet, dass ich eingreifen und eure Kommentare entschärfen muss.

  3. schnitzelbrot: „Apple wird eine solche Android App nie auf iOS erlauben. Das ist auch gut so.“… da fällt mir nix mehr zu ein. ohne Worte.

  4. Mal ne ganz andere Frage; falls apple diesen „emulator“ nenne ich es einfach mal, nicht zulässt können die jailbreaker trotz aldem in installous damit rechnen?

    1. Das ist eine gute Frage, die hoffentlich im Laufe der CTIA geklärt wird. Via Cydia ist das ganze allerdings schwierig, da wie beschrieben, jedes Android-App-File mithife des Alien Dalvik „repackaged“ werden muss. Möglicherweise könnten aber Android-App-Entwickler, oder andere fleißige Menschen, dies erledigen und diese „neuverpackten“ Apps dann als Download via Cydia zur Verfügung stellen. Aber wie gesagt: Es ist noch nichts sicher!

  5. Diese Applikation (!= „App“) erlaubt vermutlich den App-Entwicklern, ihre Android-Software als iOS-App zu wrappen und zu veröffentlichen. Für Apple ist es dann eine iOS-App. Der Endnutzer sieht es auch als iOS-App. Alles in allem ein Werkzeug für App-Entwickler, aber kein Wundermittel für Endnutzer, um eine beliebige Android-App auf iOS nutzen zu können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising