Hund opfert seine Ehre für ein Star Wars AT-AT-Kostüm

at-at-dog

Halloween steht vor der Tür, doch ist es fraglich, ob Angie je einem von uns wieder in die Augen sehen wird.

Der Vierbeiner wurde nämlich von seinen liebenden Besitzern in einen AT-AT aus „Star Wars“ verwandelt. Ihr wisst schon, die riesigen staksenden Robotergiganten, die mithilfe eines Stahlseils zu Fall gebracht werden.

Bleibt zu hoffen, dass Angie wenigstens das erspart blieb. [Jack Loftus/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Facebook via Superpunch via BoingBoing]

Tags :
  1. wie sagte mein opa immer:

    quäle nie ein tier zum scherz, denn es fühlt wie du den schmerz.

    was ein sch… der bastler gehört eine woche zur strafe in ein darth vader kostüm.

  2. Mit solchen Strafen wäre ich vorsichtig, denn ein echter SW-Hardcorefanboy (der Auch seinen Hund verkleidet) würde dafür extra Strohhalme, Flüssignahrung und ein extra Tagebuch kaufen damit er dokumentieren kann wie er eine Woche lang ohne Helm abnehmen verbringt. ; =)
    Im übrigen glaube ich nicht, dass der Hund Schmerzen hatte…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising