Hacker scheitern beim Versuch, die Wall Street zu knacken

nyse1010

Das muss frustrierend gewesen sein: Eigentlich wollten die Hacker-Aktivisten Anonymous die New York Stock Exchange (NYSE)-Seite down bringen, um gegen die Wall Street zu demonstrieren. Jedoch sind sie dabei gescheitert.

Ziel der Aktion sollte die Unterstützung der Demonstration mit den Motto “Occupy Wall Street” sein.

Angeblich war die Seite kurzzeitig am Nachmittag down, doch NYSE-Sprecher Ray Pelecchia streitet das vehement ab. So sei die Seite nie angegriffen worden und es gab keine Service-Unterbrechung.

Tja. So kanns gehen. [Kelly Hodgkins/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Reuters]

Tags :
  1. Ihr macht wirklich super Artikel, auch wenn ihr wirklich langsam zu iGizmodo werdet. (was hier wenige gern sehen!)
    Jedoch war dieser Kommentar, „Tja. So kanns gehen. “ absolut nicht nötig!
    Anonymous soll von mir aus Wikipedia oder so lahm legen, aber doch nicht Seiten bei der böse Finanzielle Verluste eingefahren werden können. Anonymous ist schon gut. Jedoch sollte mal jemand mit ein bisschen mehr Köpfchen den Laden übernehmen!

    1. du scheinst den hintergedanken auch nicht verstanden zu haben… „Anonymous soll von mir aus Wikipedia oder so lahm legen“ was ist das denn für eine stumpfsinnige idee? wie wärs denn mit bild-online, dann verblödet das volk nicht so sehr!

  2. Saturday morning, February 25 featured Pat Cash vs. Krickstein. Cash won the junior titles at Wimbledon plus the US Open in 1982 and took to 1983, as he was crowned the youngest player to experience in the Davis Cup final. He won the decisive singles rubber against Joakim Nystrm as Australia defeated Sweden 32 to say the cup and won Wimbledon in 1987. Cash defeated Krickstein 26, 63, 108.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising