Steve Jobs: Biographie des Apple-Gründers wird vorgezogen

SteveJobs

Die von Steve Jobs autorisierte Biographie mit dem schlichten Titel: „Steve Jobs by Walter Isaacson“, deren Veröffentlichung für Ende November in Planung war, erscheint in den USA bereits am 24.Oktober. Die deutsche Ausgabe wird am 31. Oktober die Schaufenster zieren.

Autor der Biographie ist der ehemalige Managing Editor des Time Magazins und CEO des Aspen Instituts Walter Isaacson. Diesem gewährte der für gewöhnlich eher verschlossene Jobs in rund 40 Interviews intime Einblicke in sein Leben. In einem Essay für das Time Magazin, das am 17. Oktober erscheinen wird, beschreibt Isaacson auch die letzten Wochen im Leben des Apple-Gründers. Als Isaacson Jobs vor einigen Wochen das letzte Mal besuchte, erlaubte es sein schlechter Gesundheitszustand Jobs nicht einmal mehr, Treppen zu steigen. „Aber sein Verstand war noch klar und sein Humor lebhaft“, schreibt Isaacson in dem Essay.

Steves Jobs Motivation zu dem Buch war eine private: „Ich wollte, dass mich meine Kinder besser kennen. Ich war nicht immer für sie da und wollte, dass sie verstehen, warum das so war und was ich getan habe.“ 450 Seiten sind es nun geworden, auf denen Jobs sein Leben Revue passieren ließ.

Die Verkaufszahlen der Biographie boomen bereits jetzt. Obwohl das Buch bisher lediglich vorbestellt werden kann, führt es in vielen Ländern die Amazon-Bestsellerliste an.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising