Konsequent: Neue Citizen-Uhr synchronisiert Zeit per GPS

citizen_satellite_wave_01

Uhren, die sich per Funk mit einer Atomuhr synchronisieren, sind nützlich, solange man sich in Reichweite des entsprechenden Senders befindet. Die GPS-Abdeckung ist deutlich größer. Deswegen ist es wohl nur konsequent, dass Citizens neue Satellite Wave sich per GPS die aktuelle Uhrzeit holt.

Wer sich immer nur in zivilisierten Gegenden aufhält, dem wird es egal sein, ob die Uhr ihre Zeit nun per Funk oder per GPS bekommt. Doch Abenteurer, die abseits ausgetretener Pfade wandeln und dabei pünktlich sein wollen (oder müssen), wissen die GPS-Funktion der Satellite Wave zu schätzen. Auf eine Navigationsfunktion hat Casio Citizen verzichtet, was jedoch den Vorteil hat, dass der Stromverbrauch sinkt. Strom bekommt die Satellite Wave übrigens in Form von Solarenergie. Eine volle Ladung soll für eine Laufzeit von 2,5 Jahren ausreichen.

Die Satellite Wave ist wasserdicht bis 50 Meter und besteht aus 990 Teilen. Sie wird für 3.000 US-Dollar verkauft. [Andrew Liszewski / Tim Kaufmann]

[Via Citizen Satellite Wave, The Gadgeteer]

Tags :
  1. Also wenn ich auf eine Expedition an Orten gehen will, wo es keinen Funkuhr Empfang gibt dann kaufe ich mir lieber keine Uhr für 3000 Dollar, uns sei sie auch noch so richtig gehend, sondern lieber eine G-Shock die auch mal was aushällt oder eine andere Sportuhr, es ist im Dschungel etc nicht so wichtig das die Uhr genau geht sondern das sie nicht ausfällt.., abgesehen davon hat man auch nicht überall Sateliten Empfang, zum Beispiel unterm Blätterdach oder wenn man eine Höhle erkundet.., ein intesantes Gadget ist es aber auf jeden Fall..

    1. Nun ja, nicht jede Expedition hat mit „sich im Dreck wälzen“ und Überlebenskampf zu tun. Zudem gibt es ausreichend Bereiche, wo kein Funksignal zu Empfangen ist. Der GPS-Uhr sollte da ein freier Blick zum Himmel reichen. Sollte man aber tatsächlich mal unterm Blätterdach sein oder in einer Höhle so wird die Uhr ganz bestimmt auch ohne GPS weiterlaufen (wie Funkuhren auch, die aktualisieren oft eh nur einmal täglich).

  2. Ich lese aber auf der Website hinter dem Citizen Satellite Wave link, daß diese Uhr nicht aus 990 Teilen besteht, sondern die Uhr auf 990 Stück limitiert ist.

  3. Wäre viel cooler, wenn das ganze zum automatischen Umstellen genutzt werden würde, so dass ich beim Übertreten einer Zeitzone nicht umstellen müsste.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising