Wie sieht Android 4 auf dem Tablet aus?

Android 4 Tablet

Nun ist es offiziell: Android 4 alias „Ice Cream Sandwich“, wurde von Google vorgestellt und wird seine Premiere auf dem von Samsung gefertigten Galaxy Nexus feiern. Optisch wurde das System gegenüber den bisherigen Smartphone-Varianten ordentlich aufgemöbelt und macht einen eleganten Eindruck. Allerdings fehlte bei der Vorstellung ein wichtiges Detail: Die Tablet-Variante von Android 4.

Das Blogger-Team von This is my next hat sich dessen angenommen und das heute veröffentlichte SDK von Android 4 in den Tablet-Modus geschaltet. Das Ergebnis: Die Oberfläche von Ice Cream Sandwich skaliert sehr gut auf die die angepasste Auflösung und Bildschirmgröße, das von früheren Android-Versionen bekannte „Strecken“ entfällt. Optisch erinnert das System stark an den Vorgänger Honeycomb. Das ist keine allzugroße Überraschung, immerhin hatte Google angekündigt, mit Ice Cream Sandwich die Tablet- und Smartphone-Versionen von Android zu vereinheitlichen. Man darf gespannt sein, wie sich die Oberfläche auf niedrigeren Auflösungen macht, wie sie bei den meisten aktuellen Smartphones noch Standard sind.

[via Android Police ; This is my next]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising