Logitechs M525 lebt ewig

logm525

Es mag nicht die Maus mit der besten Performance sein, falls man die ganze Nacht durchzocken will. Doch die Logitech M525 hat etwas, das wirklich für sie spricht: Langlebigkeit. Man fügt zwei normale AA-Batterien ein und ist jahrelang versorgt.

Doch auch hier kann man es nicht so pauschal sagen. Wenn man die Maus nicht oft benutzt, werden es mehr als drei Jahre und weniger als drei Jahre, wenn man über dem Logitech-Durchschnitt liegt. Aber das Fazit ist, dass man nicht mehr darüber nachdenken wird, Batterien wechseln zu müssen. Vielleicht niemals. Und bei drahtlosen Geräten ist das eine Seltenheit.

Optisches Tracking plus 2,4 GHz drahtlose Konnektivität für 40 Dollar klingt nicht schlecht. [Sam Biddle/Helene Gunin]

[via Logitech]

Tags :
  1. eure redaktion ist die faulste die ich kenne
    der artikel wurde von der m515 von logitech von vor einigen monaten übernommen und minimal abgeändert

    nichtmal richtig recherchieren könnt ihr, sonst hättet ihr noch erwähnt dass das scrollrad auch seitlichen input versteht

    warum schau ich überhaupt noch auf gizmodo vorbei??

  2. Ist wirklich ein alter Hut. Habe die Maus schon besessen, aber die ist echt total unpräzise. Leider, denn wollt komplett auf das Thema unified-bla umsteigen.

    Also was bringt die lange Haltbarkeit, wenn das Produkt scheiße ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising