Roboter können andere Roboter aus Schaum bauen

roboter

Roboter sind ziemlich gut darin, spezielle Aufgaben zu erledigen. Nein, sie sind sogar die Besten darin. Wenn man einen Roboter in eine unbekannte Situation setzt oder ihm eine andere Aufgabe gibt als die, die er sonst immer macht, dann ist die Wahrscheinlichkeit nicht sonderlich groß, das gewünschte Endprodukt zu bekommen.

Hier kommen modulare Roboter ins Spiel, da sie sich im Handumdrehen neu konfigurieren können, um sich an die vorhandene Hardware und die verschiedenen Aufgaben anzupassen. Das Modular Robotics Lab an der University of Pennsylvania hat eine völlig neue Art präsentiert, um dynamisch Roboter zu konstruieren, basierend auf ihren CKBot Modulen: Spray-Schaum.

Der Prozess startet mit einem Schaumgenerator-Wagen, der mehrere CKBot Cluster einsetzt, wobei jedes aus drei zusammengesetzten Gelenken der CKBot Module besteht. Die Cluster können sich sozusagen von selbst bewegen und können in jede notwendige Position gebracht werden, um die Gelenke eines Roboters zu bilden. Die allgemeine Struktur des Roboters wurde mit Isolierschaum erstellt. Diese wird vom Wagen versprüht, um die CKBot Cluster derart zu verbinden, dass sich daraus vierbeinige Roboter, Schlangenroboter oder was auch immer ergeben können.

Einen Roboter zu haben, der Schaum sprüht, ist nicht nur für den Bau von anderen Robotern gut. Modlab hat es z.B. verwendet, um gefährliche Gegenstände aufzuheben und um schnell permanente Türstopper zu implementieren. Es gibt noch einiges an Arbeit im Bezug auf die Kontrolle und Autonomie von Schaum, doch Modlab denkt bereits voraus.[Evan Ackerman/Helene Gunin]

[via UPenn Modlab, Video]

Tags :
  1. Ich glaube das diese entwicklung nicht ohne ist. man stelle sich vor man würde diese Technik verbessern und als Kids in Krisengebieten einsetzen. So könnte schnell auf entsprechende Situationen reagiert werden und den entsprechenden „Helfer“ erschaffen werden.

  2. Wenn man mit denen nur mehr und robustere Materialen erstellen könnte und sie erschwinglicher wären würde ich dir voll und ganz zu stimmen :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising