Microsoft mit Rekordquartal trotz mauem PC-Wachstum

screen_shot_2011-10-20_at_4.59.12_pm

Microsoft hat im vergangenen ersten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres ein Rekordergebnis eingefahren. 17,37 Milliarden US-Dollar hat der Konzern Umsatz gemacht, der Gewinn liegt bei 5,74 Milliarden US-Dollar.

Die üblichen Verdächtigen – Office, Servers und Tools, Xbox – haben gerockt, während Microsoft wohlwollend über Bing und Windows Phone hinwegsah.

Skype, das inzwischen komplett zu Microsoft gehört, wird künftig bei der Sektion Devices und Entertainment aufgehängt, weshalb davon auszugehen ist, dass Kinect oder Windows Phone davon in naher Zukunft profitieren werden.

Sorgen bereitet Microsoft der PC-Wachstum, dieser lag nämlich gerade mal bei zwei Prozent. [Brian Barrett/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Business Insider]

Tags :
  1. Sorge ist schon sehr hochgegriffen. Am Desktopmarkt hat MS ein Quasimonopol. Selbst XP hat eine höhere Verbreitung als Lunix und Apple zusammen was Nichtserver betrifft. Richtig der PC Markt wächst nicht mehr so schnell. Allerdings bringt nächstes Jahr MS Win8 heraus das dann sowohl auf Desk und Tablets läuft und dann darf die Konkurenz mal gucken wo sie bleibt.

  2. ich glaube weniger das M$ mit windows8 viel geld scheffeln wird.

    da wäre erstens das die meisten leute nach xp ein betriebssystem ausgesetzt haben (vista, ich glaube jeder weiß wieso ;) ) und sich dann windows7 gekauft haben.
    die breite masse ist bestückt mit windows und braucht die nächsten 2 jahre kein neues.
    nur ein bruchteil kauft sich jedes neue windows, der sinn sei jedem selbst auferlegt.

    zweitens wäre die unsicherheit in sachen cloud, viele menschen sind verunsichert. Die sicherheit im internet fällt immer weiter, und dann kommen leute und meinen „los legt all eure daten irgendwo auf der welt auf irgendeinem server ab, und keine angst das ist vollkommen sicher“. Was es aber nicht ist, ein hack genügt um die persönlichen Daten von millionen menschen auszuspähen.
    windows8 basiert auf cloud, die cloud ist ein fester bestandteil des systems.

    drittens fehlen einfach die tollen neuerungen, ja ok neues design etc. nur wo liegt die innovation?
    ich hab noch keine tolle sache gelesen die windows8 kann was mich als privatperson dazu veranlassen soll windows8 zu kaufen statt mein windows7 zu behalten.
    die einzige innovation ist einfach das es auf pc und tablets läuft

    so on
    lg

  3. Ich dachte Windows 7 war das best verkaufte Betriebssystem was MS je raus gebracht hat? !
    Außerdem ist ein Wachstum von 2% doch immens. (Insbesondere Absolut gesehen)

  4. Die Lizenzkosten sind noch immer eine Frechheit! Es ist unglaublich wie sehr hier die Macht des Monopolisten ausgenutzt wird. Klar kann ein Unternehmen theoretisch Alternativen prüfen, steht dann aber oft vor anderen Problemen. Hier wird extrem viel Geld gemacht…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising