Kurztest: Smart Control Motion von One For All

motion_picture

Der Multimedia-Markt boomt trotz anhaltender Wirtschaftskrise und auf dieser Erfolgswelle reiten auch Zubehörhersteller wie One For All. Dessen neueste Entwicklung ist eine Universalfernbedienung mit Gestensteuerung. Wir haben uns die Smart Control Motion genauer angeschaut.

Die Smart Control Motion erbt nicht nur den Namen sondern auch das Design des Vorgängers, der Smart Control Universalfernbedienung. Ein Chrome-Rahmen, der aus echtem Metall ist, umhüllt schützend das Gehäuse. Die Rückseite ist aus hochwertigem, weichem Kunststoff, die Knöpfe auf der Vorderseite sind von hochglänzendem Kunststoff umgeben. Bei der Hintergrundbeleuchtung der gummierten Tasten hat sich One For All etwas einfallen lassen: Die weiße Beleuchtung ist nur dann aktiv, wenn die Fernbedienung in die Hand genommen wird. Führt man Gesten aus, werden diese als eine Art Bestätigung auf der Fernbedienung dargestellt.

Apropos Gesten! Das Highlight der Smart Control Motion ist natürlich der G-Sensor, mit dem, durch Gesten in der Luft, bis zu sechs Funktionen ausgeführt werden können. Diese sind fest vorgegeben und umfassen das Umschalten von Kanälen, das Abspielen und Pausieren der Videowiedergabe, die Stummschaltung und das Ausschalten des TV Gerätes, wobei letzteres nur in Verbindung mit mehreren Geräten funktioniert. Damit eine Geste in eine Funktion umgewandelt wird, muss die Bewegung sanft aber direkt ausgeführt werden. Nach wenigen Minuten hat man den Bogen raus. Besonders bei schlechten Lichtverhältnissen ist das sehr komfortabel, weil man nicht nach den Tasten suchen muss.

Die Smart Control Motion unterstützt neben TV-Geräten auch verschiedene VHS-, DVD-und Blu-ray-Player. Zusätzlich kann auch die Multimedia-Anlage oder das Sound-System ferngesteuert werden. Geräte, die im Codebook nicht aufgelistet werden, können durch manuelles Lernen programmiert werden.

Einen besonderen Service bietet One For All für die Zukunft: Sollte die Fernbedienung in einigen Jahren nicht mehr zu neuen Multimedia-Geräten passen, kann eine erneute Programmierung durch One For All vorgenommen werden. Mit zehn Euro ist dieser Service auch wesentlich günstiger als die Anschaffung einer neuen Fernbedienung. Ebenfalls lobenswert ist der Service am Telefon, hier investiert One For All richtig viel Geld und beschäftigt einen hauseigenen Support, der auch wirklich helfen kann, wenn es mal Probleme gibt.

Vorläufiges Fazit

Die Smart Control Motion überzeugt auf ganzer Linie. Die Verarbeitung ist top und die Funktionalität lässt kaum Wünsche offen. Auch das Design stimmt. Ab dem 15. November wird die Universal-Fernbedienung für recht günstige 39,99 Euro in die Regale kommen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising