„The Avengers“ enthält Szenen, die mit einem iPhone gedreht werden

avengers_onset

Es ist nicht bekannt ob sie das neue iPhone 4S benutzt haben, aber in einem Interview mit "Irish Film & Television Network" hat der Oscar-nominierte Kameramann offenbart, dass ein paar Szenen für die Superheldenmär "The Avengers" mit einem iPhone gedreht wurden.

Vermutlich mit einem iPhone 4, die Szenen sind sogar im Trailer zu sehen. Auf die Frage, warum er das Smartphone teuren Profikameras vorgezogen habe, sagte er: „Manchmal hat man keine Wahl und man muss die billigste Alternative nehmen, aber wenn man keine Auswahlmöglichkeiten hat, kann man immer noch Entscheidungen fällen, die den Look des Films beeinflussen.“

YouTube Preview Image

Jetzt geht wohl die Rätselei los, welche Szenen mit dem Smartphone aufgenommen wurden – und warum. [Andrew Liszewski/Jens-Ekkehard Bernerth]

[IFTN via Comicbook Movie]

Tags :
  1. die frage ist doch eher wieso kann man da nicht ausweichen, dass man gezwungen wird ein iphone zu benutzen? stand der jobs daneben mit ner knarre am genick??

  2. weil apple hier mal wieder eigene pr aufzieht.

    übrigens @ gizmodo: ich schau nur noch einmal die woche rein und merke grad‘ wieder: selbst das ist zu oft. nur noch mist hier

  3. Diese Newsmeldung ist falsch. Der Kameramann hat bereits bekanntgegeben, dass er falsch zitiert wurde und dass er kein iPhone sondern eine Canon 5D Mark II für einige EInstellungen benutzt hat.

  4. Ist ja auch kaum ein Unterschied und muss man ja nicht korriegieren, obs eine Mark II mit abgöttisch kurzem DEF ist oder eine Plastiklinse aus einem telefon…. [sarkasmus aus]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising