Welcher ISP bremst Bittorrent am stärksten?

net[1]

Das Measurement Lab führte zwischen Mitte 2008 und Mitte 2010 eine Studie durch, in der geprüft wurde, wie Bittorrent-freundlich sich die ISPs verhalten, ob sie beispielsweise den Datenverkehr über das Protokoll drosseln oder nicht.

Aus der Studie geht hervor, dass in Deutschland vor allem Kabel Deutschland mit 36 Prozent den Bittorrent-Traffic am stärksten beschneidet. Die meisten anderen deutschen ISPs schwanken zwischen 0 und 10 Prozent. Kanada beheimatet den weltweit torrentfeindlichsten Provider. Dort drosselt “Rogers” Bittorrent-Traffic um 79 %. [Klaus Deja / Adrian Covert]

[via TorrentFreak]

Tags :
  1. T-Offline muss ja auch nichts drosseln. Die hängen ja sowieso mit Ihren Netzen so weit hinten drann, das man eher noch einen Beschleuniger braucht, damit man überhauptz mit denen ins Internet kommt.
    Das Kabel das Bit-netz drosselt ist doch okay ! wobei erlbst mit einer 80% drosselung wären Sie 5 mal schneller als die Telekom.

    Den Usern ist das sicherlich auch recht, denn so können Sie schon gar nichts illegales tun :)

  2. Ich weiß ja nicht in welchem Kaff du wohnst, aber bei mir hier in Bonn flutsche ich geschwind mit Vdsl 50 durch netz! Noch nie Probleme gehabt, staendig gute leitung. Sogar (ip-tv) nie Ausfall gehabt. Anders als Ben kabelkomikern von unitymedia… Da brach mir alle Nase lang der Router zusammen und ich hatte dann kein Telefon! Immer diese Rests. Bin froh jetzt seit 2 Jahren t-COM Kunde sein und endlich mich nicht mehr um die Lack Technik kümmern sondern nur lossurfen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising