Was Regierungen aus dem Netz entfernt haben wollen

Google hat seinen Transparenzbericht veröffentlicht, der aufzeigt, was der Suchmaschinenbetreiber auf Anfrage von Regierungen von seinen Servern entfernen soll.

So wollte beispielsweise die US-Regierung 757 Reinigungsaktionen vornehmen lassen – meistens Youtube-Videos, die häufig Polizeigewalt als Inhalt haben. Aus Deutschland kamen 125 Anfragen, bei denen es meist darum ging, Nazi-Memorabilien, extreme Gewalt oder Pornografie aus den Suchergebnissen zu entfernen.

Unter der Quelle findet ihr die komplett Liste aller Regierungen weltweit. [Andrew Tarantola/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Google via The Register]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising