Was Regierungen aus dem Netz entfernt haben wollen

google_logo

Google hat seinen Transparenzbericht veröffentlicht, der aufzeigt, was der Suchmaschinenbetreiber auf Anfrage von Regierungen von seinen Servern entfernen soll.

So wollte beispielsweise die US-Regierung 757 Reinigungsaktionen vornehmen lassen – meistens Youtube-Videos, die häufig Polizeigewalt als Inhalt haben. Aus Deutschland kamen 125 Anfragen, bei denen es meist darum ging, Nazi-Memorabilien, extreme Gewalt oder Pornografie aus den Suchergebnissen zu entfernen.

Unter der Quelle findet ihr die komplett Liste aller Regierungen weltweit. [Andrew Tarantola/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Google via The Register]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising