New York Times: Apples Fernseher kommt mit Siri

xlarge_gizmodo_apple_hd_television

Steve Jobs' Biografie hat die Gerüchte um einen Fernsehr von Apple verdichtet und jetzt berichtet die New York Times, dass es bereits Teile für einen Prototypen gäbe.

Die NYT zitiert Insider bei Apple und seinen Zulieferern. Demnach gibt es bereits eine Reihe größerer Bauteile für den Prototypen des AppleTV, das mit der heute verkauften, kleinen Box nur den Namen gemein hat. Angeblich wird Apple demnach noch warten, bis die Panel-Preise gesunken sind. Erst dann sei man in der Lage, superdünne Displays wirtschaftlich zu produzieren, die Designelemente von MacBook Air und iPad aufgreifen.

Für mich das schönste am Bericht der NYT, aber natürlich auch sehr naheliegend: AppleTV wird mit Siri ausgestattet sein, Apples Sprachsteuerung. Man sitzt auf der Couch und statt mit der Fernbedienung herumzufummeln ruft man einfach “Los, spiel die letzte Folge von Gossip Girl. Spiel die Nachrichten. Spiel ein paar Coldplay-Videos.” Den Rest macht Siri.

Siri ist das Ende der Fernbedienung. Siri ist die Fernbedienung. Apple hat schon oft gezeigt, dass man dort Knöpfe nicht mag. Schaut Euch nur mal die aktuelle Fernbedienung an, die dem AppleTV beiliegt. Sie ist auf ein absolutes Minimum an Knöpfen reduziert. Funktional, ja. Aber nichts gegen eine funktionierende Sprachsteuerung.

Je fleißiger Ihr also mit Euren iPhones jetzt Siri trainiert, um so besser wird die Sprachsteuerung im AppleTV werden. [Sam Biddle / Tim Kaufmann]

[Via NYT]

Tags :
  1. Ich glaube nicht, das ich den ganzen Abend mit meinem Fernseher sprechen will. Für jedes mal zappen: “Siri, bitte weiter aufsteigend”

    1. Hätte aber auch einen Vorteil: “Schalte auf ProSieben um”. Dann braucht man nicht mehr die Sende zu sortieren geschweige denn danach zu suchen :)

      Und man muss ja auch nicht so umständlich reden.
      Statt “Siri, bitte weiter aufsteigend” würde doch bestimmt auch ” nächstes Programm” reichen ;)

  2. Ich gebe Rob recht, ich denke das ist eine nette Tech-Spielerei aber mehr auch nicht. Wenn man abends müde vom Reden nach Hause kommt hat man keine Lust mehr auch noch auf den Fernseher einzureden. Ich wäre für Gedankensteuerung, aber das wird wohl noch ein wenig dauern. ;O)

  3. es hat sehr viele verteile :)

    Siri könnte die Filme trennen von Action, Thriller etc..und die aktuellsten filme anzeigen oder was laufen wird.
    Man könnte ganz leicht und einfach Programme wechseln und ich persönlich mag es lieber zu meinem fernsehen zu sprechen als die Fernbedienung noch Jahre lang zu suchen weil ich sie oft verliere :D

  4. Mit Siri kommt evtl. besonders die ältere Generation auch mit aktueller Technik zurecht ohne lange, wiederholte Einweisungen und komplizierter Installation (gutes Bsp Sendersortierung). Wäre wünschenswert.

  5. Also an Philips stelle würde ich jetzt Apple wegen der abgerundeten ecken verklagen. Außerdem hat das Teil ein 16:9 bildschirm. Und ein silbernen sockel. Oh mein Gott.

  6. Schon erstaunlich. Da regt sich das gesamte Internet über “gefällt mir” Buttons auf, aber vielen scheinen kein Problem mit Sachen wie Siri zu haben. Das das eine Serverbasierte Kommunikation ist, Schwamm drüber. Nicht das man am Ende der Woche “Thrillerfilmangebote” bekommt weil Siri ermittelt hat das es das Lieblingsgenre ist.

  7. Wie soll denn der Mist klappen? Jemand kommt rein und sagt schalt mal auf Pro Sieben um Siri machts dann obwohl es jemand anderes vlt. noch gucken will.
    Außerdem wie soll das überhaupt klappen wenn nebenbei der Fernseher weiter läuft.
    Das wird schwer diese Umgebungsgeräusche zu filtern.
    Apple hat kein Erfolg im TV geschäft und wird mit dieser wahnsinnigen Idee auch keinen kriegen…

    Das die NYT wieder die Meludng rausbringt war jawohl klar. Wahrscheinlich wieder ein Marketing trick, wie damals die Meldung, dass das erste iPad 1000$ kosten wird….

    1. Apple hat noch keinen einzigen Fernseher im Angebot. Wie sollen die also Erfolg im TV-Geschäft haben?? Apple wird mit dem ersten eigenen TV auch massenhaft Umsatz machen oder wann hat Apple das letzte mal einen Flop rausgebracht?

    1. aber wenn ich dazu extra in das sp reinquatschen muss dann kann man ja gleich ne Fernbedienung nutzen.
      Außerdem wäre durch eine Sprachsteuerung das Chaos vorprogrammiert. Wenn mehr als einer vor der glotze hockt wird das kompliziert.
      Fazit: Weder (sinnvol) machbar noch brauchbar.

  8. Mich würde interessieren, ob bei erotischen/pornographischen oder Applekritischen oder Werbungen für Konkurenzprodukte der Fernseher umschaltet, schwarze Balken überblendet oder das Bild kurz deaktiviert.

  9. @Dumm
    Apple hatte auch nichts mit Smartphones zu tun, bis das iPhone kam.
    Apple hatte auch nichts mit den TabletMarkt zu tun, bis ein “One more Thing” kam.
    Und Apple hat auch nichts mit den Fernsehmarkt zu tun, bis der erste kommt……..
    @1984 :-D :-D

  10. Was hier einige Menschen für Argumente bringen…
    Ich für meinen Teil sitze immer nur an einem Fernseher;).
    Desweiteren ist es bei Fernbedienungen auch so das jemand reinkommen und umschalten kann. Ich seh grade bei meinen Großeltern, wie nützlich das wäre.
    Und zu dem Porno-Applekritikargument: Dann könntest du diverse Webseiten ja auch nicht vom iphone oder ipad aus besuchen – siehe da, es geht!

  11. @ Brot das dass Gerät dann zum Großteil auf Samsung bzw. LG Bauteile besteht ist nichts ungewöhnliches in der Branche: siehe Phillips welche zb. Panels von LG verbaut, Loewe – Sharp und und und kein hersteller baut seine teile komplett selbst … Da ich selbst aus der branche komme sehe ich dem ganzen rech optimstich entgegen was vorallem die ältere generation angeht … Ob Siri in dieser art machbar ist is natürluch fragbar, aber eine fernbedienung wird es trotzdem gebe. !

  12. Ja super! Siri im TV ist doch enorm unpraktisch. Situation:
    Fussball läuft und die Mannschaft startet gerade einen erfolgsversprechenden Angriff….
    “Rosamunde Pilcher zeigen”, klingst dann von meiner Frau aus dem Off. Na toll! Da wünsch mir dann einen Oldschool-TV mit Fernbedienung zurück…!

  13. Und selbst wenn die Glotze mit Siri ausgestattet wird, dann wird man die mit Sicherheit auch deaktivieren können wie auch beim iPhone. MIch interessieren viel mehr technische Daten, innovative Neuerungen und wie Apple mit der Kiste im Vergleich zu Herstellern abschneidet, die seit Jahren TVs herstellen.

    1. Könnte mir gut vorstellen, dass das Ding internen Speicher für eine Rekorderfunktion haben wird. WLAN sowieso. Vielleicht auch einen integrierten AppleTV, der die kleine Kiste überflüssig macht.. 3D können die sich meiner Meinung nach sparen..
      Also für mcih dann bitte einen 80Zoller, dann kommt 50er in Schlafzimmer :P

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising