Apple kauft Firma für Killer 3D-Karten

Karte

Einst hat sich Apple mit Händen und Füßen gegen eine eigene Kartenplattform gewehrt, um gegen die Dominanz von Google Maps anzutreten. Das könnte sich mit dem Kauf von C3 Technologies gehörig ändern. Das Unternehmen produziert hyper-realistische 3D-Karten und integriert sie in traditionelle 2D-Karten und Fotos.

C3 erschafft unglaublich detaillierte und genaue Karten und wurde bereits vor drei Monaten gekauft. Um wen es sich bei dem Käufer handelte, blieb damals aber offen. Zwar wurde vermutet, dass es Apple sein könnte, doch erst jetzt kam die Bestätigung.

C3 Technologies ist der dritte Kartenanbieter, den sich Apple innerhalb von drei Jahren einverleibt. 2009 wurde Placebase übernommen, das sich auf das Unterbringen von Informationen auf Karten spezialisiert hat, während das im vergangenen Jahr gekaufte Poly9 an einem Google Earth-ähnlichen Projekt arbeitet.

Sieht so aus, als ob in Cupertino an einer mächtigen Waffe gegen Google Maps gearbeitet wird. [Kyle Wagner/Jens-Ekkehard Bernerth]

[9to5Macs]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. die idee ist eigentlich nicht neu. die umsetzung ist aber meist kompliziert. google wird auf jeden fall vor wut kochen, denn ‚infos (3D) im bild‘ ist ganz klar ne google killer app

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising