Geknacktes iPhone 4 und iPod Touch laufen mit limitierter Siri

sirihack-111030

Eine Hackergruppe hat erfolgreich den Sprachasssistenten Siri auf einem iPhone 4 und einem iPod Touch der vierten Generation mit Jailbreak zum Laufen gebracht. Nun dürfte es spannend werden, wie Apple auf diese Ankündigung reagiert.

Denn eigentlich ist Siri eines der Schlüsselfeatures des iPhone 4S, auf einem anderen Gerät sollte die Software zumindest vorerst nicht zum Laufen kommen. Der Crack wurde von Steve Troughton-Smith und Grant Paul entwickelt und auf auf Twitter veröffentlicht, zusammen mit Screenshots.

Nach Angaben von Troughton-Smith wurde der Hack nur durch das Hinzufügen einer einzelnen Zeile Code erwirkt, zusammen mit einigen Dateisystemänderungen. Details dazu sollen in Kürze folgen, wenn der Hack ohne Einschränkungen läuft. Ein Termin dafür wurde nicht genannt. [Jack Loftus/Jens-Ekkehard Bernerth]

[AppleInsider]

Tags :
  1. Ohhhh mein Gott. Wie doof muss man sein. Seid wann benötigt man einen jailbreak um Siri auf nem iPhone 4S zu nutzen? Merkst selber ne? Und täglich grüßt das Murmeltier hier bei gizmodo.de, dem Fail Blog. Ist die Redaktion hier sowas wie eine Maßmahme vom Arbeitsamt? Schlimm…

      1. @bp Heute morgen stand noch 4S in der Überschrift. Wärst du früher aufgestanden hättest es noch selbst mit erleben können.

  2. Geknacktes iPhone 4s … laufen mit limitierter Siri. Der war echt gut!

    Hacker knacken also das iPhone 4S um Siri durch eine eingeschränkte Version zu ersetzen! Der war echt gut! ^^

  3. @all: kommt mal runter, so ein fehler kann doch mal passieren und wenns euch nicht passt braucht ihr die seite ja nicht mehr besuchen….

    1. Aber die Kommentare sind hier immer so lustig. Und es werden so viele Fehler gemacht das es auch Ordentlich was zu kommentieren gibt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising