YouTube zahlt 100 Millionen US-Dollar an neue Contentprovider

yt640[1]

Um wie die "alten" Medien Inhalte möglichst früh anzeigen zu können, hat YouTube eine Vereinbarung mit mehr als 100 Produzenten getroffen, nach der Videos exklusiv auf YouTube veröffentlicht werden. YouTube möchte dadurch qualitativ hochwertigen Content aus verschiedensten Quellen wie zum Beispiel Reuters, dem Wall Street Journal, Slate, The Onion, Ashton Kutcher und Shaquille O'Neal in seine Plattform aufnehmen.

Berichten zufolge soll Google 100 Millionen US-Dollar an die Contentprovider gezahlt haben. Das Geld soll – welche eine Überraschung – durch Werbung wieder reinkommen. Die Channels werden ab November nach und nach online gehen und sollen im laufe des Jahres 2012 komplett in YouTube integriert sein.

Eine vollständige Liste der neuen Channels findet ihr hier. [Klaus Deja / Andrew Tarantola]

[via Business Insider]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising