Gleich zwei iPad-Launches im nächsten Jahr: Hinweise zum Apple-Line-Up 2012

silver-apple-logo640

Angeblich plant Apple für nächstes Jahr die Überarbeitung seines gesamten Portfolios. Anders als bislang angenommen, soll das iPad 3 erst Ende 2012 auf den Markt kommen. Stattdessen wird uns der Hersteller eine neue Generation des iPad 2 präsentieren – das zumindest will der Branchendienst Digitimes in Erfahrung gebracht haben.

Die IT-Zeitung beruft sich dabei auf Quellen aus der Zuliefererindustrie des iPads. Diese berichteten angeblich, dass sie von Apple beauftragt wurden LEDs und Displays für gleich zwei iPad-Prototypen zu fertigen. Die neuen Produkte tragen die Codenamen J1 und J2. Dem Bericht zufolge will Apple das verbesserte iPad2 bereits im März vorstellen. Punkten soll das Tablet mit einer längeren Akkulaufzeit und einem dünneren Gehäuse. Um es mit dem Kindle Fire von Amazon aufnehmen zu können, wird das Gerät laut DigiTimes zwischen 250 und 300 US-Dollar kosten.

Das langerwartete iPad 3 werden wir den dem Branchenblatt zufolge erst Ende nächsten Jahres in den Händen halten. Vermutet wird derzeit, dass das echte iPad 3 mit einem Retina-Display und einem schnellerer Prozessor ausgestattet sein wird.

Tags :
  1. Immer die selben Nachrichten…
    Wer sind diese “zulieferer”? Sie sagten uns dies jahr auch schon zwei iPhones vorraus und was kamm?
    Und glaubt ihr echt das Apple sein iPad für 300 US-Dollar verkauft?

  2. Ich bezweifle auch dass ein iPad nur 250-300€ kosten soll, bei diesem Preis muss ja Apple mehr Geld für die Produktion ausgeben, das wär ja nur dumm und ein Riesen Verlust auch wenn es (fast) jeder haben wollte.

  3. Meinst du mich? Ich beherrsche die deutsche Grammatik ganz gut, denke jedenfalls. Und ich weiß nicht was ich in meinem Kommentar falsch geschrieben habe.
    Gruß

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising