iSpy macht euch zum Touchscreenspion

6b7be40a75b7a8fa820b73dc1d390dfa[1]

Als ob es nicht schon schlimm genug wäre, dass man fürchten muss, sein Smartphone zu verlieren und damit fremden Personen Zugriff auf die persönlichen Daten zu ermöglichen, haben vor Kurzem ein paar Softwareentwickler das Programm iSpy entwickelt. Mit dem Tool lässt sich aus bis zu 60 Metern Entfernung erkennen, was auf einem Touchscreen getippt wird. Dadurch bemerkt man vermutlich nicht einmal die Person, die heimlich die eigenen E-Mails mitliest.

Die Software wurde von den Software-Entwicklern Jan-Michael Frahm und Fabian Monrose an der Universität von North Carolina entwickelt. Sie erkennt die getippten Buchstaben auf dem HD-Videomaterial einer digitalen Spiegelreflexkamera. Wenn eine normale Handykamera verwendet wird, sinkt die Entfernung auf 1,50 Meter. Die Entfernung sollte jedoch oftmals schon ausreichen, um nicht entdeckt zu werden.

iSpy nutzt die Funktion, die eigentlich beim Tippen helfen soll. Wenn ein Buchstabe angetippt wird, erscheint dieser etwas größer über dem Finger. Die Software analysiert das Videomaterial und entscheidet anhand der Position der größeren Buchstaben beim Tippen, welcher Buchstabe eingegeben wurde.

Es nützt nichts, penibel darauf zu achten, dass niemand hinter einem steht. Die Software ist sogar dazu in der Lage, Reflexionen an Brillen oder Fenstern zu verwerten. [Klaus Deja / Andrew Liszewski]

[via NewScientistUbergizmo]

Tags :
  1. Schön, dass bei meinem Swype-Keyboard keine Buchstaben groß erscheinen und ich beim Eingeben auch noch wesentlich schneller beim Schreiben bin…

    1. lol, was eine hirnrissige aussage.. echt mal.. ich könnt mich bekleckern… also du machst nen video auf dem du nichts genau erkennst und rätselratest was wohl gerade getippt wurde.. :) ja is klar… ich denke auf die auswertung könnten wir jahre warten ;) .. wahrscheinlich länger… ist immer wieder schön wenn man sich selber so überschätzt oder seinen horizont so unglaublich niedrig ansetzt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising