Zero Motorcycles: Elektromotorräder mit 160 km Reichweite

2012_zero-model-line_1680x1200_press

Das US-Unternehmen Zero Motorcycles hat eine ganze Serie von Elektromotorrädern angekündigt. Sie sollen mit einer Reichweite von über 160 Kilometern für Pendler gut geeignet sein und erreichen Geschwindigkeiten bis 140 km/h. Bald kommen die Maschinen auch nach Deutschland.

Die Elektro-Motorräder von Zero Motorcycles sind mit einem Akku ausgestattet, der rund 3.000 Mal bei voller Leistungsfähigkeit aufgeladen werden. Insgesamt stehen drei Straßenmaschinen und zwei geländegängige Motorräder zur Wahl. Die Straßenmodelle sind mit regenerativen Bremssystemen ausgestattet, die beim Abbremsen den Akku wieder leicht aufladen.

Der Streetfighter Zero S und die Dualsportmaschine Zero DS sind mit Akkus mit 6 kWh beziehungsweise 9 kWh erhältlich. Die Zero S kann damit je nach Ausführung rund 122 beziehungsweise 183 Kilometer weit fahren. Die Zero DS erreicht zirka 128 km/h, während die Zero S 140 km/h-Marke schnell sein soll. Dazu kommt die für den Stadtverkehr ausgelegte Zero XU.

YouTube Preview Image

Außerdem hat Zero Motorcycles mit der Zero X und Zero MX zwei geländegängigen Maschinen im Sortiment. Die Zero S mit 6kWh-Akku kostet rund 11.500 Euro, die mit 9kWh-Modell rund 14.000 Euro. Die Zero DS wird ebenfalls zu diesen Preisen angeboten.

YouTube Preview Image

Die Zero XU kostet rund 7700 Euro und die Zero X soll knapp 10.000 Euro kosten. Die MX wird für 9.500 Euro angeboten. Im Preis enthalten ist die Lieferung. Die Gebühren für die Straßenzulassung sind nicht im Preis inbegriffen. Die Motorräder sollen voraussichtlich ab Februar 2012 in den Handel kommen. [Andreas Donath]

[Via Zero Motorcycles]

Tags :
  1. Ohne sound ist motorradfahren peinlich und man blamiert sich bei Touren bis aufs feinste zudem mit der Geschwindigkeit und Reichweite für jeden normalen kradfahrer unbrauchbar

    1. Peinlich ist das von Gewohnheit geprägte Argumentationsmodell ihrerseits. Setzen sie sich mal drauf und fahren sie. Bzw akzeptieren Sie es einfach. ;)

  2. … ohne Sound ist Motorradfahren nicht nur peinlich sondern auch enorm gefaehrlich. Ich China, wo diese Dinger im Strassenbild normal sind, laeuft man als Fussgaenger immer Gefahr ploetzich angefahren zu werden … ok, peinlich

    1. Die Motorräder sind keineswegs geräuschlos – wie man im zweiten eingebundenen Video auch an einigen Stellen ganz gut mitbekommt. Der Elektromotor bzw. das Getriebe, der Riemen und natürlich das Abrollgeräusch der Räder sind recht gut zu hören. Hört sich eher so an wie ein hochdrehendes ferngesteuertes Auto mit Elektromotor.

  3. Seit wann ist die Einheit für Leistung Wh (Watt Stunden)?
    Ist hier der Akku mit 6 bzw 9 kWh gemeint, oder der Motor mit 6 bzw 9 kW?

  4. Kein Sound finde ich wiederum klasse, ich hasse diese lauten Dinger und das man sie nicht hört, man kuckt ja auch bevor man über die Straße geht ^^

    Außerdem zeige ich nicht auf Leise Autos und Motorräder, ich bewundere sie ehr so leise und Abgasfrei :-D

  5. Genial, jetzt noch nen Quad mit E-Motor und ich bin glücklich :)

    Ernsthaft, das mit dem „Man hört es nicht also werden mehr Leute angefahren“ finde ich total bescheuert. Dann muss man sich halt mal angewöhnen (So wie man es als Kind auch gelernt hat) bevor man über die Straße geht, halt nach links und nach rechts zu gucken.
    Außerdem hört man z.b bei einem Auto erst die Abrollgeräusche von den Rädern als den Motor.

      1. Solche Leute wie du sind wahrscheinlich solche die Anschläge auf Biker verüben weil Motorräder ihnen zu laut sind du gehörst in eine geschlossene anstalt

  6. @ Helvete , elektro Quads gibt es schon länger. Schade nur im ersten Film, das man etwas viel zu wenig von der Maschine gezeigt hat. Interesse wäre ja vorhanden, aber der Preis ist nicht wirklich der Bringer, wenn man dann nach ca. 1000 fahrten die Maschine entsorgen muss, weil die Akkus dann kaputt sind und ein neuer Akkuzsatz dann fast so viel wie eine neue Maschine kostet….

    Zum Thema Sound ; Okay dann darf ich jetzt und in Zukunft nur noch mit meinem Kaputten Auspuff fahren, denn dann besteht wirklich keine Chance mehr das mich jemand mit meinem Auto überhört und ich kann mir die Ohrenstöpsel rein machen LOL

  7. Anscheinend bin ic doch Blöd … “ Die Gebühren für die Straßenzulassung sind nicht im Preis inbegriffen.“
    was soll das jetzt heißen? Das Motorrad kommt ohne Straßenzulassung ? Und der erste Tropf, der dann die Maschine zulassen will muss die Gebühren bezahlen ! Und die Firma erfreut sich dann anschließend,das Sie diese Zulassung dann verwenden kann?

    Sorry, dann kauf ich mir doch lieber einen Reiskocher, der hat wenigstens dann eine Zulassung und ist bestimmt etwas (p)reiswerter LOL

  8. Herrlich die Kommentare von Brot zu lesen. Wie einfach muss man sein, um so schreiben zu können. Und jetzt such dir bitte irgendwelche Foren, die sich mit „Eyhh ich bin der Vollröahhhbiker“ oder „Ich bin so geil, weil ich einen großen Auspuff habe.

    Zum Thema:
    Bin erst eine Vectrix gefahren. Für mich ein wunderbares Fahrgefühl.
    Ich bin regelmäßig in China. Man muss sich vorstellen da ist eine Ampel, die gerade auf grün schaltet. Eine Horde Rollerfahrer startet uuuund man hört nichts und es stinkt nichts. Da sind uns die Chinesen echt vorraus. Bin schon gespannt bei meinem nächsten Besuch wie weit die Elektroautos sind.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising