Philco Mystery Control: Die weltweit erste Fernbedienung

philco

Heutzutage nehmen wir Fernbedienungen für selbstverständlich. Die meisten von uns kennen sie seit ihrer Geburt. Wir wussten von Beginn an wie man mit ihnen umgeht, ohne überhaupt anzufangen zu müssen ihre Funktionen zu ergründen.

Man drückt eine kleine Taste auf einem kleinen Feld und schon ist man in der Lage ein anderes Gerät aus einer Entfernung zusteuern. Heute können wir das mit fast jedem Gerät erreichen, das sich zu einer Fernsteuerung umwandeln lässt. Doch das erste richtige Produkt, das dies tat, war das Philco Mystery Control. Es wurde 1939 erstmals eingeführt, benutzte Hochfrequenzwellen um Befehle zu senden und funktionierte wie ein Telefon mit Wählscheibe, aber ohne Hörer.

Laut Phlico Repair Bench war das Steuern eines Radios ähnlich wie das Tätigen eines Anrufs. Jede Funktion war einem anderen Bereich auf dem Ziffernblatt zugeordnet. Mit Maßen 6x8x4 Zoll war das Mystery Control nicht gerade der Inbegriff von Mobilität.

Die verschiedenen Einstellungen, die möglich waren, schienen auch nicht so leicht zu funktionieren, wie man es im Video sieht. Beispielsweise musste man von Hand die richtige Radiofrequenz auswählen und es vermeiden, das Radio in die Nähe eines Heizkörpers zu stellen.

Aber ich bin sicher, dass die Menschen damals bereit waren darüber hinwegzusehen, da es bislang nichts Vergleichbares gegeben hatte. [Adrian Covert/Helene Gunin]

[via Philco Repair Bench]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising